W&H-Cup | Wir sagen Dankeschön

Wir hatten in den letzten Tagen die Gelegenheit sieben tolle Hallenturniere in unserer schönen Panndorfhalle ausrichten zu dürfen. Die Zuschauer füllten die Ränge und konnten vier Tage lang ansehnlichen Hallenfußball bestaunen.

Um diese Veranstaltungen zu einem perfekten Erlebnis zu machen, bedarf es reichlich Planung und viele fleißige Helfer im Hintergrund. Diesen Personen wollen wir  D A N K E  sagen und sie gleichzeitig für ihr Engagement würdigen, weil sie die Spieler und Zuschauer in der Regel nicht immer zu Gesicht bekommen.

Zu nennen ist da das Orga-Team um den Vorstand, welches seit einigen Monaten das Turnier in unzähligen Stunden vorbereitet und geplant hat. Es wurden klasse Mannschaften eingeladen, Einkäufe getätigt, Musik zusammengestellt, Eltern zur Mithilfe gebeten, Schiedsrichter bestellt, die Homepage und sozialen Medien mit Informationen gefüllt, Turnierpläne angefertigt, ein Flohmarkt organisiert und und und…

Am 22. Dezember startete dann mit viel Muskelkraft der Bandenaufbau sowie das Einrichten und Schmücken der Halle mit einer großen Helferschar aus Trainern und Freiwilligen, bevor alle in die Weihnachtsfeiertage gingen.

Jeden Spieltagmorgen Punkt 7 Uhr traf sich wieder eine Gruppe, um die Halle für den Spieltag vorzubereiten, die Mannschaften zu begrüßen, die Turnierleitung zu besetzen, Kaffee und Brötchen für diese und die Schiedsrichter vorzubereiten und diese über den Spieltag zu versorgen. Und während des laufenden Turniers sind da die vielen einzelnen Helferlein zu nennen: unsere Eltern am Einlass und Merchandisingverkauf, die fleißigen Kuchenbäcker/innen und Verkäufer/innen, unsere Hilfen am Flohmarkt, unsere Turnierleitungen, Fotografen, Verantwortlichen für die sozialen Medien, Schiedsrichter und natürlich unseren Vorstand, der dieses Turnier schlussendlich erst ermöglicht hat. Danke an alle die geholfen haben für euren Einsatz und Unterstützung, denn ohne euch wären die Turniere nicht möglich gewesen. 

Ein besonderer Dank gilt auch den Hallenwarten der Elstertal Infraprojekt, die uns tatkräftig beim Aufbau und in den letzten vier Tagen unterstützt haben und für jedes Problem eine Lösung fanden. 

Aber so ein Turnier kostet auch. Ohne unseren Sponsor W&H Autohaus (Schaut mal vorbei: Hinter dem Südbahnhof 11, 07548 Gera), was uns seit vielen Jahren bei der Durchführung und Finanzierung unterstützt, wäre jedoch ein solches Turnier nicht möglich.

Zuletzt möchten wir aber auch den Spieler/innen, Trainer/innen und Zuschauern noch Danke sagen. Wir haben in den letzten Tagen viel positives Feedback von euch über die verschiedensten Kanäle für das toll organisierte Turnier und die super Stimmung erhalten. Dieses möchten wir hiermit an die vielen Helfer weitergeben und uns natürlich aufs herzlichste dafür bedanken.

Es waren anstrengende, aber umso tollere Tage!