Weidener Immobilien  bleiben weiter an Bord!
Bereits seit 3 Jahren unterstützt das Familienunternehmen (https://www.weidener.immo) unseren Verein. Kurz vor Ostern interviewten wir Marcel Weidener, wobei er uns Rede und Antwort stand, wer & was hinter unserem treuen Sponsor steckt:


Seit wann gibt es dein Unternehmen und worauf seid ihr spezialisiert?

Weidener Immobilien ist ein Familienunternehmen, dass 1992 gegründet wurde – angefangen in Gera, aber auch in Jena damals. Begonnen haben wir direkt mit dem Immobilienservice in Gera, d.h. Vermietung, Vermarktung und Verkauf, alles von A bis Z was mit Immobilien zu tun hat. Die Gründung der Hausverwaltung kam 1994, aufgrund der Vielzahl der Immobilien, die betreut werden mussten, hinzu. Außerdem initiierten wir einen Hausmeisterdienst, um die Betreuung und die Objektpflege der Immobilien zu gewährleisten.

Ich, als Juniorchef, bin seit 1996 im Unternehmen. Angefangen im Hausmeisterdienst über die Verwaltung und dann direkt in den Immobiliensektor zur Betreuung von Vermietung, Verkauf und Investments.

An welchen Objekten arbeitet Sie momentan? Was sind gerade die Aushängeschilder?

Wir haben zur Zeit mehrere schöne Projekte. Im Immobilienbereich haben wir von der kleinen Einraumwohnung bis zu den großen Villen bzw. einem Einkaufszentrum alles im Angebot.

Ein aktuelles interessantes Projekt ist die Villa Meyer (https://villa-meyer-gera.de/vermietung) - eine sehr schöne Villa im Jugendstil aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts. Dort sollen hochwertige Wohnungen entstehen sowie eine Gewerbeeinheit für die in Gera noch Mieter gesucht werden. 

Unser Spezialgebiete sind Altbauten und die Villen, aber auch Bauernhöfe kann man bei uns erwerben.

Unser Objekte liegen zwar zu 90 % in Gera, aber wir haben auch außerhalb welche, z.B. in Radeberg oder am Bodensee.

Das klingt alles sehr gut, aber ist denn auch etwas für junge Leute dabei?

Ja natürlich, zum Beispiel in Gera Lusan. Dort bieten wir auch kleine Wohnungen in Neubaugebieten fürs kleine Budget an, oder auch kleine und schöne Wohnungen im Innenstadtbereich. Manche Wohnungen werden auch von den jeweiligen Eigentümern mit einer Einbauküche ausgestattet und ab und zu gibt es bei uns auch Wohnungen, die komplett möbliert sind.

Wir suchen auch immer Kooperationen mit größeren Firmen aus Gera, sodass wir dann den Mitarbeitern aus diesen Unternehmen Wohnungen anbieten können, wo zum Beispiel die erste Monatsmiete frei ist – als Give Away für manche Mitarbeiter.

Sie sind bei vielen kulturellen sportlichen Veranstaltungen in Gera mit beteiligt. Wie kommt es, dass ihr da so engagiert seid in der Stadt? Warum unterstützt ihr die Vereine und Veranstaltungen?

Einfach nur weil wir gerne leben, gerne wohnen und dementsprechend auch die Jugend fördern und fordern wollen, denn die Jugend ist unsere Zukunft. Außerdem unterstützen wir gerne den Sport allgemein – gerade als Sportstadt Gera, sollte dies nicht vernachlässigt werden.

Der JFC Gera und der RSV Gera sind gerade unsere Hauptanliegen und die beiden Vereine, die wir gerne unterstützen.  Ansonsten unterstützen wir auch je nach Anfrage, wenn es zum Konzept unseres Unternehmens passt, temporär andere Unternehmen oder Vereine.

Auch jetzt, trotz der Coronakrise, bleibt ihr dem Verein treu. Wie kommt das? Wie sind sie selbst durch diese Krise gekommen?

W: Wir kommen relativ gut durch die Krise, weil immer gewohnt werden muss. Wir haben zur Zeit als Firma nicht die Probleme mit Corona. Wir betreuen aber auch dementsprechend Klientel, die durch Corona nachteilig behandelt werden bzw. die die Miete gerade nicht aufbringen können. Daher ist das Zusammenspiel zwischen Eigentümer und Mieter so wichtig, wenn es an finanziellen Engpässen scheitert, sodass wir dann auch den Mieter unterstützen können.
Ansonsten bleiben wir – egal ob mit oder ohne Krise – gerne allen treu.

Was ist der Wunsch für das Jahr 2021?

Natürlich wünschen wir uns maximale sportliche Erfolge.

Was wir uns zudem auf jeden Fall wünschen, ist, dass gerade sportliche Aktivitäten auch vonseiten der Stadt unterstützt werden. Das ist für uns ein ganz wichtiger Punkt. Die Kinder sollen ihren Sport ausüben und ausleben dürfen und nicht nur zu Hause herumsitzen.

Vielen Dank für das Interview & einen großen Dank für eure jahrelange Treue!!  Schaut mal auf der Facebook- und Internetseite vorbei

"Unterstütz die Jugend deiner Stadt"





Seite bearbeiten
Organisierter Sportbetrieb von Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres in Gruppen von bis zu fünf Kindern unter freiem Himmel erlaubt.

 (Stand 01.05.2021)

Vereinsspielplan

Spielgemeinschaft Männer (SG TSV Westvororte JFC Gera)

Auszeichnungen

Ein Stern des Sports (Imagefilm)
Tag der Kinderrechte (Imagefilm)

Vertrauen/Kinderschutz