U13 | Befreiungsschlag missglückt

von L. Kokott

Am vorerst letzten Punktspiel-Wochenende musste sich unsere U13 gegen die U14-Juniorinnen des FC Carl Zeiss Jena mit 1:2 geschlagen geben. Die Gäste stellten unsere Jungs die gesamte Partie vor gehörige Probleme. Sowohl körperlich als auch spielerisch waren unsere U13-Junioren über weite Strecken unterlegen.



Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase knallten die Mädels einen Freistoß aus 20m an die Latte. Sie setzten mit 3 Spielerinnen nach und verwerteten den Abpraller freistehend zum 0:1. Lange war die Partie offen, ehe Tamino im 2. Abschnitt nach einem schönen Schnittstellenpass alleine vor der Torhüterin auftauchte und überlegt zum 1:1 einschob. Nur wenige Sekunden später ein erneuter Freistoß für die Gäste. Während Luca noch die Mauer stellte, führten die Gäste den Freistoß aus und verwandelten zum 1:2 ins leere Tor. Alle Spieler schauten sich verwundert an, jedoch zeigte der Schiedsrichter auf den Mittelkreis. Die U13-Junioren gaben nicht auf und probierten mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Leider gelang dies nicht mehr, sodass eine erneute Niederlage zu Buche steht.


Nach der Corona-Pause treffen unsere Jungs auf die BSG Wismut Gera.

„Unterstütz die Jugend deiner Stadt"





Seite bearbeiten
Kein Spielbetrieb bis voraussichtlich Ende November.

(Stand: 31.10.)

Vereinsspielplan



Spielgemeinschaft Männer (SG TSV Westvororte JFC Gera)

Ankündigung W&H-Cup

Auszeichnungen

Ein Stern des Sports (Imagefilm)
Tag der Kinderrechte (Imagefilm)

Vertrauen/Kinderschutz