U15 | Letztes Punktspiel vor der erneuten Pause

von R. Panck

Zum Punktspiel gegen das erwartet „dicke Brett" Schott Jena hatten wir uns einiges vorgenommen und größtenteils auch umsetzen können, gleichwohl wir im Training in den letzten 3 Wochen nicht an die guten Einheiten im September, bedingt durch verschiedenste Gründe und leider auch Verletzungen anknüpfen konnten. Auch heute fehlten 3 Stammkräfte, was keine Ausrede sein darf.



In Halbzeit 1 gingen wir durch 2 Schmidter-Treffer (einer davon aus abseitsverdächtiger Position) mit 2-0 in die Pause. Dabei versäumten wir es mal wieder aus klarsten Chancen aus kürzester Entfernung weiter auf 3 oder 4-0 zu erhöhen, liesen dabei aber keinen einzigen Abschluss der Jenaer zu.

In Halbzeit 2 lief der Kontrahent mit 3 Stürmern permanent an und irgendwann wurden wir nervös und liesen das viel zu einfache 1-2 zu. Es sollte noch schlimmer kommen- erst ein völlig unnötiger (berechtigter) Elfer an der Strafraumgrenze und auch noch ein Eigentor besiegelten eine Niederlage, die keiner nach dem ersten Durchgang erwartet hatte. Letztlich spielte alles zusammen: nachlassende Konzentration, nachlassende Kräfte und Pech war auch dabei. Aus diesen Spielen müssen wir immer wieder weiter lernen.


Allein der Fakt, dass in den Spielen gegen Neustadt und heute gegen Schott weitaus mehr drin war, wir sogar die spieltechnisch bessere Mannschaft waren, zeigt dass in dieser Staffel jeder jeden schlagen kann und dass auch in der Rückrunde noch was geht, um unsere interne Zielsetzung noch zu erreichen. In der kommenden Pause werden wir wieder mit Einzeltraining versuchen, nicht zu viel Substanz zu verlieren und sobald es hoffentlich wieder geht, Gas zu geben.

"Unterstütz die Jugend deiner Stadt"






Seite bearbeiten
Kein Spielbetrieb bis voraussichtlich Ende November.

(Stand: 31.10.)

Vereinsspielplan



Spielgemeinschaft Männer (SG TSV Westvororte JFC Gera)

Ankündigung W&H-Cup

Auszeichnungen

Ein Stern des Sports (Imagefilm)
Tag der Kinderrechte (Imagefilm)

Vertrauen/Kinderschutz