U19 |  Verabschiedung des 2001er Jahrgangs

Abschied nehmen fällt schwer. Jahr für Jahr verlassen uns altersbedingt einige Spieler und schlagen ein neues fußballerisches Kapitel ihrer Laufbahn ein.


Olaf Wenzel und Steffen Hadlich trommelten am Freitag nochmal alle Spieler des Jahrgangs 2001 zusammen, um sich angemessen zu verabschieden. Dem Aufruf folgten mit Franz Gruber, Clemens Friedrich, Marius Rassier, Alexej Roslyakov und Nasir Ahmadi fünf der sieben Spieler! Niklas Schäfer und John Omar waren leider verhindert.

Steffen Hadlich und Clemens Friedrich

Dank unserer fleißigen Fotografen, die Woche für Woche neben dem Platz stehen und zahlreiche Aufnahmen machen, konnte unser Kreativgeist Heidi Tiesler eine individuelle Collage für jeden Spieler gestalten. Diese überreichte der Vorstandsvorsitzende und sportliche Leiter den scheidenden Jungs und gaben ihnen noch motivierende Worte mit auf ihren weiteren Weg.

Olaf Wenzel und Marius Rassier

Die Jungs gaben in den vergangenen Jahren alles, um sich weiterzuentwickeln und erfolgreichen Fußball auf Landesebene zu spielen.

Steffen Hadlich und Franz Gruber

Der krönende Abschluss war sicherlich die abgelaufene Saison, in der die U19-Junioren ungeschlagen an der Tabellenspitze der Verbandsliga standen. Leider konnten sie, wegen des Corona-Virus , diesen Erfolg nicht krönen und mussten die Saison ohne Pokal ausschleichen lassen.


Olaf Wenzel und Alexej Roslyakov

Wir möchten uns an dieser Stelle ebenfalls bei allen Spielern für ihren Einsatz bedanken und wünschen Ihnen sowohl beruflich als auch sportlich alles erdenklich Gute! Vergesst eure Wurzeln nicht!

Olaf Wenzel und Nasir Ahmadi



"Unterstütz die Jugend deiner Stadt"






Seite bearbeiten

—— AKTUELL ——
Saison 2019/20 wird im Nachwuchsbereich nicht fortgesetzt.

(Stand: 28.05.)
Training Corona

Übersicht Hallenturniere
Vereinsspielplan

Spielgemeinschaft Männer (SG TSV Westvororte JFC Gera)

FSJ im Sport

Ankündigung W&H-Cup

Auszeichnungen

Ein Stern des Sports (Imagefilm)
Tag der Kinderrechte (Imagefilm)

Vertrauen/Kinderschutz