U11 | Freude pur nach TURNIERSIEG bei SCHOTT Jena

Mit einer enormen Leistungssteigerung, gegenüber des eigenen Turniers, zeigten die U11 vom JFC Gera, dass mit ihnen doch noch zu rechnen ist.

In der Vorrunde mit zwei Fünfer Staffeln, zogen sie als Tabellenerster in die Finalrunden ein.
1. Spiel Schott Jena- JFC 2-3 (Carlos 2x/ Levin 1x),
2. Spiel Jena- Zwätzen- JFC 0:5 (Carlos 2x/ Matto 2x/ Levin 1x),
3. Spiel JFC- Bad Köstritz 3:0 (Matto 2x/ Carlos 1x),
4. Spiel JFC- Oberweimar 1:2 (Levin 1x).

Im Halbfinale wartete SV Lobeda 77. In einem packenden Spiel setzte sich der JFC Gera am Ende verdient mit 2:1 durch. Levin und Matto waren in dem Spiel erfolgreich.


Die Freude war riesengroß nach dem Finaleinzug. Der Titel war zum Greifen nah.„Nur noch ein Sieg!"dachten sich die Jungs. Trainer Reimann wollte diese Euphorie gar nicht bremsen, und das zeigte sich im Finale gegen den Gastgeber. Der JFC zeigte von Beginn an das sie den Pokal mit nach Hause nehmen wollten. Carlos wurde in dem sehr intensiv geführten Spiel von seinen Mitspielern immer wieder in Szene gesetzt. Sodass er mit Turniertreffer 6 und 7 den 2:0 Endstand klar machte.


Bei den Jungs gab es kein Halten mehr nach dem TURNIERSIEG. Verdienter Sieger vom Wintercup des SV SCHOTT Jena heißt JFC Gera.

Carlos wurde mit 7 Treffern noch zum besten Turnierschützen.

Für den Gewinner spielten: Luca, Jan, Ferdinand, Levin, Benedikt, Lennox, Matto und Carlos.
Carlos wurde mit 7 Treffern noch zum besten Turnierschützen.

Text und Bilder: Marcel Reimann

„Unterstütz die Jugend deiner Stadt"
Seite bearbeiten



Vorschau Testspiele

26.01
U17-Junioren
vs.Hallescher FC 2

26.01.
Auerbach
vs,
U17-Junioren
27.01.
BSC Freiberg
vs.U15-Junioren

02.02.U15-Juniorenvs.
Rot. Leipzig

02.02
U15-Junioren
vs.FC Grimma

02.02.
U16-Junioren
vs.BW Neustadt